Masters Schwimmen im PSV Delphin 1889

Bezüglich der Angebote unseres Vereins sollen die nachfolgenden Ausführungen Interessierten bei Eintritt in den Verein unser Angebot im sportlichen Bereich erläutern. Unser Verein bietet allen Schwimmern im Mastersbereich umfangreiche Wasserflächen zum altersgerechten Schwimmen in mehreren Berliner Bezirken an. Die Möglichkeiten beginnen beim reinen Freizeit- bzw. Hobby-Schwimmen und enden in einem stärker leistungsbezogenen Training für einzelne Mitglieder der Wettkampfmannschaft. Für Freizeit- und Hobby-Schwimmen/ Senioren bestehen folgende Gelegenheiten: •    jeden Montag von 19.00 – 20.00 Uhr, Schwimmbad Seydlitzstrasse (entfällt in der Sommersaison Mai-September) •    jeden Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr, Schwimmbad Seydlitzstr. •    jeden Donnerstag von 17.00 – 18.00 Uhr, Schwimmbad Seydlitzstr. Vorstehendes Schwimmen liegt außerhalb der Übungsleiterbetreuung. Vorrangiges Ziel für das Schwimmen im Mastersbereich (Masters sind aktive Wettkampfsportler ab Altersklasse 20 ( international ab AK 25 ), die bis ins höchste Alter in den Sportarten Schwimmen, Wasserball ( ab AK30 ), Wasserspringen und Synchronschwimmen an den Start gehen ) ist aber die Förderung des leistungsorientierten Schwimmens und damit verbunden die Etablierung einer repräsentativen Wettkampfmannschaft. Verantwortlich für alle damit zusammenhängenden Aufgaben sind •    im Grundsätzlichen der Vorstand unter Leitung von Thomas Hübner,  Dr.Frank Oehlke und Frank Seiffert •    im Besonderen die Fachwarte Masters: derzeit Sabine Schulz und Annett Schwabe. Zur Förderung und Unterstützung des Masterschwimmens wird sich der Verein bemühen •    ausreichende Wasserflächen für das Training zur Verfügung zu stellen •    fachlich qualifizierte Trainier, auch gegen Honorar, einzustellen •    die Startgelder für Schwimmveranstaltungen zu übernehmen •    die Wettkampfmannschaft mit einer einheitlichen Vereinsbekleidung auszustatten. Von den Mastersschwimmern, insbes. der Wettkampfmannschaft, wird erwartet, dass sie •    überwiegend regelmäßig am Training teilnehmen, um den Verantwortlichen eine Leistungsanalyse zu ermöglichen (Voraussetzung für WK-Teilnahme) •    die Intervalle der vorgeschriebenen ärztlichen Untersuchungen einhalten und die Daten  an die Fachwarte weitergeben •    bei Veranstaltungen geschlossen, möglichst in Vereinskleidung, auftreten •    der Veröffentlichung ihrer persönlichen Daten, soweit erforderlich, und von wettkampfbezogenen Bildern in den Vereinszeitschriften und im Internet zustimmen •    sich evtl. an Trainingsaufsichten beteiligen.

Gruppeneinteilung

Die Altersklassenschwimmer werden in folgende Gruppen eingeteilt:
  1. Einsteiger- und Basisgruppe
  2. Wettkampfmannschaft
  3. Wettkampfmannschaft / Leistungsgruppe
Zu 1. Zu dieser Gruppe gehören alle Altersklassenschwimmer des Vereins, die an einem regelmäßigen Training Interesse haben, egal ob sie an Wettkämpfen teilnehmen wollen oder nicht, und die nach einem vorgegebenen Trainingsplan trainieren wollen. Zu 2. Zur Wettkampfmannschaft gehören alle Aktiven, die überwiegend regelmäßig trainieren, an Wettkämpfen teilnehmen wollen und das Startrecht für unseren Verein besitzen bzw. erwerben wollen ( wenn z.B. noch keine DSV-Registrierung vorliegt ). Zu 3. Am Training der Leistungsgruppe kann der Teil der Wettkampfmannschaft teilnehmen, der ein bestimmtes Leistungsprofil erfüllt und sich regelmäßig den höheren Anforderungen dieses Trainings stellen will. Die Beurteilung des notwendigen Leistungsstandes als Voraussetzung für die Teilnahme obliegt dem dafür verantwortlichen Trainer in Abstimmung mit den Fachwarten Masters. Die Übergänge zwischen den Gruppen sind fließend und offen für alle und orientieren sich am jeweiligen Trainingsstand.

Training und Trainer

  • Einsteiger-/ Basisgruppe: Die grundsätzliche Verantwortung für dieses Training (auch Erstellen aller Trainingspläne) liegt bei Fachwarten Masters ( Di / Seydl.str.), Heinz Hübner ( Mo,Mi,Fr / Ruhleben ) und Fachwarte Masters  ( Mo /Seydl.str.).
  • Wettkampfmannschaft: Die Aktiven der Wk-Mannschaft können grundsätzlich alle angebotenen Trainingstermine nutzen. Die Koordination der Mannschaft hinsichtlich Wk-Meldungen und besonderen Trainingsmaßnahmen liegt bei der Fachwartin Masters Sabine Schulz. Ein ausschließlich wettkampforientiertes Training findet Mi + Fr in der SSE statt.
  • WK-Mannschaft/Leistungsgruppe: Zuständig für das Training sind die  Fachwarte Masters
  • Sonderregelung für Training im Schwimmbad Ruhleben: Da es sich hier um ein Schwimmbad der Polizeibehörde handelt und gemeinsam mit Polizeisportlern trainiert wird, sind besondere Vorgaben zu beachten. Die Teilnahme an diesem Training ist daher nur in Abstimmung mit Heinz Hübner, Siegfried Hollmann oder über den Vorstand möglich.