Ein Schwimmerherz hat aufgehört zu schlagen

Liebe PSV Delphine,

ein Schwimmerherz hat aufgehört zu schlagen.

In der Nacht vom 19. Zum 20. Juli ist unser Ehrenvorsitzender, Heinz Noack, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren verstorben.

Heinz ist am 9. März 1967 gemeinsam mit seiner Frau Gisela Mitglied im BSC Delphin geworden. Beide haben sich von Anfang an im Verein engagiert. Heinz war zunächst viele Jahre Jugendleiter dann 2. Vorsitzender und viele Jahre Vorsitzender im BSC Delphin.

Er hat nicht nur dem Schwimmsport Impulse verliehen, sondern auch eine im Verein spielende Fußballmannschaft ins Leben gerufen, in der er auch aktiv mitgespielt hat. So werden einigen die Spiele am Neujahrsmorgen gegen eine Mannschaft von Minerva 93 sicher noch in Erinnerung sein.

Sein größter Verdienst für den BSC Delphin und somit auch für den fusionierten PSV Delphin war sicher die Anmietung und Ausgestaltung unseres Vereinsheimes in der Kirchstraße. Ohne Heinz hätten wir wahrscheinlich kein so schmuckes Vereinsheim.

Obwohl er ein eingefleischter Delphiner war, hat er die Notwendigkeit einer Fusion erkannt und mich als damaligen Vorsitzenden unterstützt in dem Bemühen, die Mitglieder im BSC Delphin für die Fusion mit dem PSV zu gewinnen.

In den letzten Jahren konnte er wegen seiner Krankheit leider nicht mehr aktiv am Vereinsleben teilnehmen, hat sich aber von mir und anderen Mitgliedern das Geschehen im Verein berichten lassen.

Wir verlieren mit Heinz einen engagierten Ehrenvorsitzenden und werden ihn lange in Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 Klaus Seffert

Comments are closed.