Allgemeines

Der „PSV Delphin 1889“ ist die Schwimmabteilung im Polizei Sport Verein Berlin e. V. Das „Delphin 1889“ im Namen stammt von einem der zehn ältesten Schwimmclubs in Deutschland, dem Berliner Schwimmclub Delphin von 1889. Die Fusion fand 2007 statt, seither ist der Anteil der Polizist/innen nur noch gering. Aber auch schon vor der Fusion war eine Tätigkeit beim Polizeipräsidenten in Berlin keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Von unseren aktuell rund 540 Mitgliedern sind etwa 300 jünger als 17 Jahre.

Wir sind ein „reiner“ Schwimm-Verein, d. h. es gibt bei uns derzeit kein Wasserball, kein Turmspringen und kein Synchronschwimmen. Was es bei uns gibt: Schwimmen, das aber komplett von der Grundausbildung für Kinder bis zur Weltmeisterschaft der Erwachsenen („Masters“). Für die Kinder und Jugendlichen richten wir jährlich einen (lizenzpflichtigen) Wettkampf aus, den „Tag der kommenden Meister“, seit über 50 Jahren. Bei den Erwachsenen gehören wir zum Kreis von 13 Vereinen in Berlin, der am Deutschen Mannschafts-Wettbewerb teilnimmt.

Wir sind im Norden Berlins zu Hause, unser Training findet statt in den Schwimmhallen im Märkischen Viertel, in Tiergarten (Seydlitzstraße), im Kombibad Seestraße, im Paracelsusbad und in der SSE (Landsberger Allee). Für die Freund/innen des Freiwassers haben wir ein Vereinsheim auf dem Gelände des Freibades Plötzensee. Der Zutritt dort ist in unserem Mitgliedsbeitrag inbegriffen.