Historie „Tag d.k. Meister“

Historie unserer Veranstaltung  „Tag der kommenden Meister“
20.02.1960 Die Aprilausgabe der Vereinszeitung des PSV Berlin berichtet 1960 über die erste Durchführung des „Tags der kommenden Meister“. Damals hieß die Veranstaltung noch „Tag der kommenden Sprinter“ und sie fand im Poststadion statt.
29.10.1960 Eröffnung des Paracelsusbades für die Sportvereine des Nordens. Ab jetzt findet der „Tag der kommenden Meister“ bis auf wenige Ausnahmen dort statt.
12.03.1961 2. „Tag der kommenden Meister“: Wir wurden für die Durchführung gelobt.
04.03.1962 3. „Tag der kommenden Meister“: Hiervon existiert ein erstes Protokoll. Es wurden alle 50m-Strecken geschwommen. Mitschwimmen dürften Jahrgang 1948 und jünger. Die Starthöhe betrug 75 cm, das Kampfgericht wurde vom BSV gestellt und die Siegerinnen und Sieger erhielten Urkunden. 1. Vorsitzender war Herbert Abelt, sportlicher Leiter Heinz Paul. Die Eintrittspreise beliefen sich damals auf 1 DM für Erwachsene und 50 Pfennig für Kinder.
1963 4. „Tag der kommenden Meister“
15.03.1964 5. „Tag der kommenden Meister“
1965 6. „Tag der kommenden Meister“
1966 7. „Tag der kommenden Meister“: Diesmal werden zum ersten Mal auch 100m-Strecken geschwommen und der Wettkampf wurde in zwei Abschnitten durchgeführt, um allen Sportlerinnen und Sportlern einen Start in allen Lagen zu ermöglichen. Es nehmen 22 Vereine mit 1051 Einzelmeldungen teil.Auch wurde in diesem Jahr der Gerhard-Lietze-Gedächtnispokal als ewiger Wanderpreis für die beste Schülerleistung ins Leben gerufen. Gerhard Lietze, Mitglied des PSV Berlin, kam 1966 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Gestiftet wurde der Preis von der Deutschen Lufthansa AG.Der „Tag der kommenden Meister“ war auf dem Weg zu einem internationalen Wettkampf.
1967 8. „Tag der kommenden Meister“: Neben dem Gerhard-Lietze-Gedächtnispokal gibt es auch Bücherpreise. Sportlicher Leiter wurde in diesem Jahr Dieter Hertzberg.
1968 9. „Tag der kommenden Meister“
1969 10. „Tag der kommenden Meister“: Insgesamt gibt es 1031 Einzelmeldungen. Bücherpreise wurden im Wert von 124,95 DM besorgt. Sportlicher Leiter wurde in diesem Jahr Heinz Paul.
1972 13. „Tag der kommenden Meister“: 1250 Meldungen
1973 14. „Tag der kommenden Meister“: Diesmal starteten wir unter dem Dach der SG Berlin Nord. Dazu gehörten PSV, SCW, Delphin und SVG.
1974 15. „Tag der kommenden Meister“: 1062 Meldungen. Eine Meldung kostet 2,– DM, das Programmheft 0,50 DM und der Eintritt für Erwachsene 2,— DM, für Jugendliche 1,– DM, Garderobe war frei.
1975 16. „Tag der kommenden Meister“: 1078 Melungen. Sportlicher Leiter in diesem Jahr war Gerhard Teschner.
1979 20. „Tag der kommenden Meister“: In diesem Jahr wurde der Gerhard-Lietze-Gedächtnispokal nur an die weibliche Jugend verliehen. Für die männliche Jugend stiftete der Senator für Familie, Jugend und Sport einen Wanderpreis.
1984 25. „Tag der kommenden Meister“: Diesmal gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Das Grußwort zum Programm verfassten diesmal der Präsident des DSV Harm Beyer, der Präsident des BSV Alfred Eberhard, der Präsident des Hauptvereins Otto Illius und der 1. Vorsitzende Herbert Abelt.
1985 26. „Tag der kommenden Meister“: Erich Holler wurde erstmals als Starter eingesetzt, Sprecher war Hans Schwarzer.
1986 27. „Tag der kommenden Meister“: Da am 1.9.1985 das Paracelsusbad für ca. ein Jahr schloss, fanden der 27. und der 28. „Tag der kommenden Meister“ in der SSH Schöneberg statt. Sportlicher Leiter war Christian Sünkler.
1987 28. „Tag der kommenden Meister“: Veranstaltungsort: SSH Schöneberg
1988 29. „Tag der kommenden Meister“
1993 34. „Tag der kommenden Meister“: In diesem Jahr wurde Werbung für die Olympiade 2000 in Berlin in der Vorhalle gemacht.
1998 39. „Tag der kommenden Meister“: Erstmals wurden Staffelpokale über 12 x 50 m Brust und 12 x 50 m Freistil vergeben. Siegerin war jeweils die SG Schöneberg.
2001 42. „Tag der kommenden Meister“: 1100 Meldungen
Zeiten und Wanderpokal

geschwommene Zeiten:

1964 50m Kraul Mädchen A 50/51 1. Kabisch, Sybille (Nixe) 00:34,0
50m Rücken Knaben B 52/53 1. Brähmer, Manfred (Delphin) 00:43,9
50m Kraul Mädchen B 52/53 1. Reineck, Heidemarie (Delphin) 00:33.3
50m Schmettern Knaben B 52/53 1. Haertel, Lutz (Delphin) 00:45,6
50m Schmettern Knaben A 50/51 1. Kreuscher, Bernd (SCN) 00:35,2
50m Rücken Mädchen A 50/51 1. Brügmann, Marion (SCN) 00:40,0
50m Brust Mädchen C 54 und jünger 1. Krakau, Petra (Wasserratten) 00:52,0
50m Rücken Knaben A 50/51 1. Geppardt, Bernd (SCW) 00:37,9
50m Rücken Mädchen B 52/53 1. Reineck, Heidemarie (Delphin) 00:39,7
50m Brust Knaben C 54 und jünger 1. Ulbrich, Harald (Friesen) 00:55,1
1. Rainer Rinner (SCW) 00:55,1
50m Schmettern Mädchen A 50/51 1. Wedera, Kerstin (SCN) 00:40,3
50m Kraul Knaben B Falkner, Halmar (FSN) 00:36,1
50m Kraul Knaben A Runge, Horst (SUN) 00:31,1
50m Schmettern Mädchen B Reineck, Heidemarie (Delphin) 00:39,9
1968 50m Brust Schüler C 58 und jünger 1. Frank Otto (PSV) 00:47,1

Wanderpokal

Jahr Gewinner/in Punkte Disziplin Zeit
1966 Marita Westphahl (Wasserratten) 672 100m Brust 01:30,7
1967 Christiane Kräft (BSV 92) 788 100m Brust 01:28,1
1968 Marlis Eister (Nixe) 885 100m Brust 01:22,6
1969 Marlis Eister (Nixe) 981 100m Brust 01:19,4
1970 Marlis Eister (Nixe) 868 100m Brust 01:17,8
1971 Petra Scholz (SG Neukölln Wasserratten) 583 100m Brust 01:28,5
1972 Gabriele von Voigt (SG Schöneberg) 610 100m Brust 01:27,5
1973 Gabriele von Voigt (SG Schöneberg) 675 100m Brust 01:23,9
1974 Marion Horn (SG Neukölln Wasserratten) 651 100m Rücken 01:15,7
1975 Heidrun Petrick (SG Poseidon) 722 100m Freistil 01:05,2
1976 Elke Trenckmann (SG Berlin Nord) 706 100m Freistil 01:05,7
1977 Christiane Sucker (SG Neukölln Wasserratten) 729 100m Freistil 01:05,0
Marlies Nagel (SG Berlin Nord PSV) 729 100m Freistil 01:05,0
1978 Petra Olek (Lichterfelde Südwest) 621 100m Freistil 01:05,3
Beate Schröder (SG Berlin Nord PSV) 621 100m Brust 01:23,1
1979 Christine Schlaak (Z 88) 596 100m Rücken 01:10,7
Christian Trenner (Z 88) 597 100m Brust 01:14,7
1980 Heike Collet (SG Berlin Nord) 644 100m Brust 01:21,4
Frank Hoffmann (SG Neukölln Wasserratten) 558 100m Brust 01:16,4
1981 Heike Collet (SGS) 705 100m Brust 01:19,0
Carsten Priefer (SG Berlin Nord SCW) 528 100m Brust 01:17,8
1982 Ulrike Trauzettel (Neukölln Wasserratten) 610 100m Freistil 01:04,6
Lionel Huc (Neukölln Wasserratten) 501 100m Freistil 01:02,0
Torsten Leßak (Neukölln Wasserratten) 501 100m Brust 01:19,2
1983 Heike Holler (SG Berlin Nord PSV) 652 100m Freistil 01:03,2
Torsten Weichert (Friesen 1895) 505 100m Brust 01:19,0
1984 Anja Glowatzki (Spandau 04) 668 100m Brust 01:20,2
Adil Tadros (SGS) 576 100m Brust 01:15,6
1985 Sabine Bauschke (SG Nord) 638 100m Brust 01:19,3
Oliver Szyza (Spandau 04) 544 100m Brust 01:15,5
1986 Myriam Koppermann (Spandau 04) 641 100m Brust 01:19,2
Loic Raffin (SG Nord) 467 100m Freistil 01:03,6
1987 Heike Schubert (SG Nord) 627 100m Freistil 01:04,0
Loic Raffin (SG Nord) 556 100m Freistil 01:00,0
1988 Bettina Große (SGS) 630 100m Freistil 01:03,9
Farouk El-Bouanraui (Neukölln) 538 100m Brust 01:15,8
1989 Nadine Bühring (SGN) 715 100m Freistil 01:01,2
Marcus Rönnebeck (Neukölln) 590 100m Brust 01:13,5
1990 Sonja Preuß (SGS) 648 100m Brust 01:18,9
Dirk Weniger (Poseidon) 597 100m Brust 01:13,2
1991 Sandra Rebic (SG Nord) 591 100m Freistil 01:05,2
Markus Krüger (Poseidon) 521 100m Brust 01:16,6
1992 Sandra Thiema (Marzahn) 649 100m Freistil 01:03,2
Sven Gamlien (Marzahn) 476 100m Freistil 01:02,0
1993 Kristina Steigüber (Marzahn) 599 100m Freistil 01:04,9
Thomas Haake (Marzahn) 488 100m Brust 01:18,3
1994 Yoriko Rach (Marzahn) 549 100m Freistil 01:06,5
Sven Nagelschmidt (SV Berolina) 502 100m Brust 01:17,1
1995 Regine Gubela (Z 88) 560 100m Freistil 01:06,1
Sven Nagelschmidt (SV Berolina) 581 100m Freistil 00:58,2
1996 Nadine Hübner (Nixe) 591 100m Brust 01:20,9
Sören Borch (SV Berolina) 393 100m Freistil 01:06,1
Björn Profft (SG Nord-West PSV) 393 100m Brust 01:06,1
1997 Stephanie Kaczmarek (SGS) 517 100m Freistil 01:15,0
Björn Profft (SG Nord-West PSV) 456 100m Brust 01:18,7
1998 Heike Nafe (Wasserratten) 617 100m Freistil 01:03,4
Sascha Brauer (Wasserratten) 504 100m Brust 01:16,1
1999 Elena Simon (Nixe) 546 100m Brust 01:22,0
Robert Keil (SG Nord-West) 457 100m Freistil 01:02,6
SGS Berlin 12 x 50m Freistil 06:51,9
SGS Berlin 12 x 50m Brust 08:43,0
2000 Anna Borgmann (SG Nord-West) 564 100m Brust 01:21,1
Volker Zimmermann (SG Nord-West) 395 100m Freistil 01:05,7
SGS 12 x 50m Freistil 06:38,0
SGS 12 x 50m Brust 08:40,0
2001 Franziska Skrubel (SC Reinickendorf) 664 100m Freistil 01:01,9
Maximilian Telle (Post SV) 464 100m Schmetterling 01:07,5
SGS 12 x 50m Freistil 06:44,3
SGS 12 x 50m Brust 08:40,9
2002 Laura Kuleßa (SC Reinickendorf) 574 100m Freistil 01:04,7
Nancy Sturzebecher (BSV 92) 574 100m Freistil 01:04,7
Fabian Trölenberg (SGS) 435 100m Freistil 01:03,1
SGS 12 x 50m Freistil 06:36,3
SGS 12 x 50m Brust 08:32,8
2003 Mareike Schulze (SC Reinickendorf) 620 100m Brust 01:18,0
Fabian Trölenberg (SGS) 530 100m Freistil 00:59,1
SGS 12 x 50m Freistil 06:43,5
SGS 12 x 50m Brust 08:37,8
2004 Pascale Salewski (SSC Reinickendorf) 634 100m Freisti 01:02,5
Martin Grodzki (SC Poseidon) 492 100m Rücken 01:07,8
SG Steglitz 12x50m Brust 08:28,7
SG Steglitz 12x50m Freistil 06:39,6
2005 Michaela Pröhl (SG Schöneberg) 570 100m Freistil 01:12,5
Alexander Peter (SC Poseidon) 594 100m Rücken 01:03,7
SG Schöneberg 12x50m Brust 08:57,0
SG Schöneberg 12x50m Freistil 07:06,8
2006 Shauna Smith (Charlottenburger Nixe) 665 100m Freistil 01:01,5
Anren Klawunde (SG Schöneberg) 561 100m Freistil 00:57,9
SG Schöneberg 12x50m Brust 09:57,8
Wasserfr. Spandau 04 12x50m Freistil 08:11,0
2007 Nora Bohndick (SC Poseidon) 595 100m Freistil 01:03,9
Marc Ziller (SG Schöneberg) 488 100m Freistil 01:00,7
SSC Reinickendorf 12x 50m Brust 09:05,2
SG Schöneberg 12x50m Freistil 07:13,6
2008 Caroline Rendez (SC Poseidon) 480 100m Freistil 01:08,3
Florian Robeck, Wasserfr. Spandau 04 368 100m Freistil 01:22,7
SC Poseidon 12x50m Brust 09;23,3
SC Poseidon 12x50m Freistil 07:05,8
Helfer

bekannte Helfer

(Liste unvollständig!)

1962 1969 1970 1973 1974
Dorothea Grünberg Detlef Mundis Detlef Mundis 59 Helfer wollten helfen 44 Helfer
Horst Wehling Jürgen Hacke Klaus-Dieter Klein 30 eingesetzt
Bernd Galikowsky Klaus-Dieter Klein Thomas Hübner
Magarte Abelt Herbert Abelt Erich Holler
Jürgen Abelt Heinz Hübner Margot Holler
Herbert Abelt Jürgen Richter Herbert Abelt
verantwortl. Heinz Paul Monika Dzierzbicki Magarete Abel
Wolfgang Dzierzbicki Jürgen Richter
Jürgen Hacke
Frank Oehlke
Monika Dzierzbicki
Wolfgang Dzierzbicki
Vorstand

Vorstandsmitglieder beim „Tag der kommenden Meister“

Jahr Name Disziplin Zeit Plazierung Bemerkung
1969 Ines Dzierzbicki 50m Brust 00:58,9 33. von 70
Thomas Hübner 100m Brust 01:53,2 42. von 51
1970 Thomas Hübner 100m Freistil 01:24,5 28. von 49
Frank Oehlke 100m Freistil 01:25,7 24. von 25
1971 Thomas Hübner 100m Freistil 01:20,6 16. von 17
1972 Ines Dzierzbicki 100 m Brust 01:36,9 11. von 34
1973 Ines Dzierzbicki 100m Brust 01:29,8 7. von 18
Lutz Follendorf 100m Freistil 01:14,1 7. von 16
Lutz Follendorf 100m Rücken 01:23,2 3.
1974 Lutz Follendorf 100m Rücken 01:19,3 3.
1976 Elke Trenckmann 100m Freistil 01:05,1 1. Wanderpokal gewonnen