100 Tage neues Trainingsangebot

Ein Bericht von Annett und Jörg

Der Wegzug von Andreas Sander hat eine grosse Lücke hinterlassen, die aber durch eine Neuordnung der Zuständigkeiten überwunden werden konnte. Die hauptsächliche Änderung dabei war, dass Sabine nun nicht nur für erwachsenen Wettkämpfer (Masters) zuständig ist, sondern für alle erwachsenen Schwimmenden. Diese Änderung ist nun über ein Vierteljahr her oder auch die berühmten 100 Tage. Die Zeit des Welpenschutzes ist also um!
Das ist ein guter Zeitpunkt, um gemachte Erfahrungen darzulegen und ein erstes Fazit zu ziehen. Das Trainingsangebot für die Erwachsenen wurde umstrukturiert und eine Einteilung nach Motivation und Leistungsstand der Schwimmenden eingeführt. Jetzt gibt es Trainingszeiten für drei Gruppen:

  • Schwimmen als Freizeit- und Breitensport
  • Ambitioniertes Sportschwimmen
  • Wettkampfschwimmen

Zusätzlich gibt es zwei Angebote für Techniktraining: eines zum Vermitteln von Basistechniken und eines zum Vermitteln von Details, Tipps und Tricks für Sport- und Wettkampfschwimmende. Nach den Rückmeldungen von unseren Mitgliedern zu urteilen, sind diese Änderungen sehr gut angenommen worden. Das spiegelt sich auch in der Auslastung unserer Wasserflächen für Erwachsene wieder: Die Auslastung ist deutlich höher geworden und eine Verwaltung der Anmeldungen wäre ohne unser Buchungssystem kaum noch möglich. Insbesondere zu den Trainingszeiten der Freizeit- und Breitensportler sollte man sich frühzeitig anmelden.

Erfreulicherweise konnten auch einige Mitglieder, die jahrelang nicht im Wasser waren, wieder zum Schwimmen zurückgeholt werden und das nun besser passende Trainingsangebot wird auch vermehrt von unseren Trainerinnen und Trainern genutzt. Einige unserer Mitglieder aus den Triathleten-Gruppen sind nun dabei sich für andere Schwimmarten zu interessieren und benutzen zusätzlich das Angebot für das Techniktraining. Das neue Angebot wird also schon nach einer kurzen Zeit seit der Einführung in breiter Front genutzt.

Aber trotzdem nun der folgende Aufruf an euch alle: es gibt für jeden ein passendes Trainingsangebot. Bitte nutzt es und kommt ins Wasser! 

Ein weiterer Indikator für den Erfolg des neuen Angebotes sind die Zahlen an Neumitgliedern. Erfreulicherweise haben wir in der Zeit seit der Einführung des neuen Trainingsangebotes mehr als 4x so viele Mitglieder gewinnen können, wie im Vergleich zu den Jahren vor der Corona-Pandemie (2017 – 2019). Dieses Ergebnis spricht ja eigentlich für sich und muss nicht weiter kommentiert werden.

Natürlich gibt es verschiedene Gründe dafür und nicht nur unser neues Angebot. Fragt man aber die Neumitglieder, warum der PSV Delphi 1889 von ihnen ausgewählt wurde, dann wird mit überwältigender Mehrheit als Hauptgrund genannt: die gute Abstufung unseres Trainingsangebotes und die Möglichkeit, die eigene Technik zu festgelegten Trainingsterminen zu verbessern.
Hierzu mal einige der Angaben unserer „Neuen“:

  • …Ich möchte endlich wieder zurück in meinen Lieblingssport kehren, der PSV bietet für mich dazu die besten Möglichkeiten…“
  • … Ich hätte gerne Anleitung beim Training, um mich zu verbessern. 
    Und vielleicht schaffe ich es ja auch mal, einen Wettkampf zu schwimmen …“
  • „…Ich würde gerne mit Leistungsorientierung trainieren und meine Ausdauer, Kraft und Technik verbessern. Ich habe euer Trainingsangebot „Trainingsgruppe“ gelesen und ich habe es gut gefunden und passend für mein Ziel…“
  • „…Ich möchte gern im Team trainieren, weil ich dadurch besser lerne. Und ich möchte meine Technik verbessern…“
  • „…Weil ich 5min vom Kombibad Wedding entfernt wohne und ihr spezielles Techniktraining am Samstag anbietet…“ 

Die Neumitglieder verteilen sich ziemlich gleichmässig auf alle drei Gruppen. Mit dem neuen Trainingsangebot wurde offensichtlich genau der Wunsch vieler Sportlerinnen und Sportler erfüllt und das unabhängig vom persönlichen Leistungsstand. Soweit kann ein erstes Fazit gezogen werden: das neue Trainingsangebot und die dazugehörigen Änderungen in der Organisation unseres Vereins haben sich nicht nur bewährt, sondern haben den Verein als Ganzes gestärkt und verbessert. Das bedeutet nun aber auf keinen Fall, dass man sich auf diesen noch ganz frischen Lorbeeren ausruhen wird. Das Gegenteil ist der Fall und das Trainingsangebot für Erwachsene wird noch weiter ausgebaut werden. Insbesondere im Bereich des Freizeit- und Breitensports gibt es auch schon viele Ideen, wie z.B. Aqua-Fitness oder Familienschwimmen. Auch Wochenendfahrten ohne Wettkampf und ohne Leistungsdruck, dafür aber mit Fitness, Wellness, Wohlfühlschwimmen und Programm außerhalb einer Schwimmhalle stehen schon auf der Liste. Selbstverständlich aber wird auch über Erweiterungen des Angebotes für die Ambionierten und die Masters nachgedacht. Und natürlich sind auch Vorschläge und Ideen aus den Reihen der Mitglieder nicht nur erwünscht, sondern sehr gefragt. 

Was würde euch denn interessieren? Was fehlt euch noch im Angebot? Was würdet ihr euch wünschen? Bitte schreibt eure Vorschläge, Ideen und Wünsche an Sabine. Denn nur so kann das Angebot weiter verbessert und ausgebaut werden. 

Annett und Jörg