Auf ein Wort mit unseren Fachwarten Schwimmen

Ein Bericht von Angi

Seit Februar 2020 sind Andreas Sander und ich, Angi Miksch, als Team „Fachwarte Schwimmen“ am Start.
Sowohl Andreas als auch ich sind lizensierte Trainer für den Bereich Schwimmen im Leistungssport. Was nicht bedeutet, dass wir bei unseren Kindern nur auf die Leistung achten, aber als etablierter Schwimmverein mit einer über 130-jährigen Geschichte, legen wir viel Wert auf eine gewisse Qualität in der Ausbildung junger Schwimmer*innen.

Andreas betreut den Montag und Donnerstag in der Seestraße, ich den Mittwoch im Märkischen Viertel.

Damit wir Ende August unser Training nach fast 6-monatiger Wasser-Abstinenz wieder aufnehmen konnten, war sehr viel Arbeit hinter den Kulissen erforderlich. Mehr dazu findet ihr in den Berichten zum Sommertraining am Plötzensee, Ferientrainingslager im MV und zu unserem neuen Buchungssystem Yolawo.

Faul rumgesessen hat von uns keiner, auch wenn wir in der Anfangszeit der Pandemie in eine gewisse Schockstarre verfallen sind. Doch wir sind schnell in die Planung übergegangen um sportlich am Ball zu bleiben. Dazu führten wir Gespräche mit unserem Vorstand und hielten mehrere Trainersitzungen online ab.

Wir starteten also mit dem Sommertraining am Plötzensee, kurzfristig kam dann das Ferientrainingslager im MV dazu, während wir unser geplantes Trainingslager für den Herbst, sowie unsere vereinsinternen Herbstmeisterschaften schweren Herzens absagen mussten.

Aber auch sonst lag in der Zeit einiges auf Eis. Viele Anfragen nach Probeschwimmen konnten wir nur dahingehend beantworten, dass wir, wenn es wieder losgeht, erst einmal unsere Bestandsmitglieder unterbringen wollten.
Durch die strengen Hygieneauflagen der Gesundheitsämter und der BBB durften wir nur eine vorgegebene Anzahl von Sportlern pro Bahn (8 Schwimmer auf einer 25 m Bahn bei Kindern bis 12 Jahren und darüber nur 6 Schwimmer) nicht überschreiten.
Auch Nachfragen nach neuen Nichtschwimmerausbildungen mussten wir mehr oder weniger unbefriedigend beantworten.

COVID-19 hat uns zwar weiter fest im Griff, aber wir lernen gerade damit zu leben. Das Training hat wieder begonnen und mit unserem neuen Buchungssystem gelingt es uns sehr gut, die vorgegebene Gruppenstärke einzuhalten und die Bahnen optimal zu nutzen.

Nun gehen wir auch wieder in die Zukunftsplanung. Dazu gehört ein Trainingslager, welches wir, je nach den dann bestehenden Gegebenheiten, im Frühjahr oder Herbst durchführen wollen. Wir bleiben für euch, unsere Sportler, am Ball und planen weiter.

Wenn dieser Artikel erscheint, haben in der SSE bereits zwei kleinere Wettkämpfe für Sportschüler vom Berliner Schwimm-Verband e.V. stattgefunden. Sozusagen als Testlauf für größere Veranstaltungen. Dieses setzt eine monatelange Planung voraus, einhergehend mit sich immer wieder ändernden Konzepten und Vorgaben der Gesundheitsämter.
Jeder, der sich einmal die Mühe macht, sich mit diesen Auflagen vertraut zu machen, der wird dafür Verständnis haben, dass wir noch nicht wissen, ob wir im Jahr 2021 unser traditionsreichen „Tag der kommenden Meister“ stattfinden lassen können. Denn erst wenn die monatelange Planung durch ist, bekommt man eventuell eine Freigabe vom Gesundheitsamt.

Wo wir keine Pause machen, ist unser Landtraining. Auch diesen Herbst bieten wir wieder Trockentraining in der Turnhalle der Gottfried-Röhl-Grundschule in der Ungarnstraße im Wedding an. Dieses wird, wie schon im letzten Jahr, von Andreas Sander geleitet.
Es ist nicht nur eine gute Ergänzung zum Training im Wasser, sondern auch eine hervorragende Vorbereitung auf unser eventuell stattfindendes Trainingslager. Auch hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt, daher sollte bei Interesse der Link beim Trainer erfragt werden um eine Voranmeldung möglich zu machen.

Wenn ihr das hier lest, werden wir Anfang November schon mit einer kleinen Gruppe an einem integrativen Wettkampf der Berliner Wasserratten im Kombibad Seestraße teilgenommen haben. Wie erfolgreich wir dort waren, könnt ihr über unsere Website erfahren oder ihr wartet auf die nächste Ausgabe des Info-Treffs.

Natürlich planen wir auch weiterhin an Wettkämpfen teilzunehmen. Wie sich das im Einzelnen gestaltet, werden wir sehen. Wir halten euch natürlich wie immer über unsere Planungen auf dem Laufenden.

Eure Fachwarte Schwimmen

Andreas Sander Angela Miksch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.