Berliner Masters-Cup 2018

Berliner Masters-Cup 2018

10. Mai 2018 Masters

Berliner Masters-Cup 05. und 06. Mai 2018

Alles neu macht der Mai….

… und wir sind mal wieder an alter Stelle in der SSE und schwimmen uns gut bekannte Strecken bei einem alt bekannten Wettkampf und können die Sonne vor der Halle nur erahnen.

Sven, Christoph, André, Jörg, Sabine, Annett, Tobias, Angi, Stefan, Conny, Andreas, Heinz

Was ist dann neu?

So einiges:

– Wir hatten erstmals unsere Triathleten mit am Start (4 an der Zahl)
– Wir waren so viele Aktive, wie schon lange nicht mehr (17)
– Wir standen mit einem neuen PSV Kampfrichter am Beckenrand (Jörg)
– Unsere Schwimmer wurden nicht wegen fehlerhafter (Brust-) Wenden disqualifiziert
– Wir haben gelernt, dass uns alten Hasen vieles selbstverständlich erscheint, was Neuen noch ein Buch mit sieben Siegeln ist
– dass man bei Staffelstarts auch mal mit vertauschten Schwimmern rechnen muss
– dass ein Weihnachtsstollen auch noch im Mai schmeckt
– dass wenn man 5 Einzelstrecken meldet, man durchaus noch Luft für 3 bis 30 Staffelstarts haben sollte ;D (Conny)
– man so ein WK-Wochenende durchaus zweigleisig fahren kann, aufgeteilt in BSV-Kampfrichter und PSV-Schwimmer (Jörg und Angi) oder BSV-Fachsparte für Ehrungen und Schwimmer (Sabine)
– man so ein aktives WE gerne mal mit Chili und Pizza ausklingen lassen kann

An dieser Stelle lieben Dank an Annett für die nahrhafte Deko und der zur Verfügung gestellten Wohnung zur „Nachbesprechung inklusive Dresdner Stollen“ und an Sabine. Beide bekommen durch uns schon das eine oder andere graue Haar und müssen dank uns ihre Baldriandosis zeitweise erhöhen. Aber wir mögen sie gerade wegen ihrer Geduld und manchmal auch wegen ihres mahnend erhobenen Zeigefingers, wenn wir mal wieder etwas aus der Spur laufen. Ich denke, wir müssen aber auch liebenswerte Chaoten sein, sonst bindet man sich sowas nicht seit Jahren ans Bein.
Vielen Dank für euren Sportsgeist, die Motivation und die liebevolle und manchmal strenge Betreuung.
Der sportliche Aspekt stand an dem WE natürlich im Vordergrund und so sprang gefühlt alle 10 Minuten mindestens einer von uns ins Wasser. Das was dabei raus kam, konnte sich durchaus sehen lassen.
Von 44 Vereinen glänzten wir mit einem starken 4. Platz. Vor uns belegten die Humboldt-Uni mit 287 Punkten, der BTSC mit 204 Punkten und Aqua Berlin mit 199 Punkten die Plätze 1 bis 3.

Vielen Dank an alle für die Teilnahme und ich hoffe, wir sehen uns beim nächsten sportlichen Event motiviert und so zahlreich wieder.

Angi

3. Platz Noah

2. Platz Maryam

1. Platz Franziska

1. Platz Conny

1. Platz Tobias

Hier noch unsere Ergebnisse:

Name AK Strecke Lage Zeit Platz Punkte MC Pkt

Stefan Pantelmann 50 50 m Schmett 00:35,48 5. 472. 1

50 m Freistil 00:31,73 3. 496 3

Noah Eubanks 25 50 m Schmett 00:29,53 3. 611 3
50 m Freistil 00:28,23 5. 551 1
200 m Lagen 02:51,60 4. 395 2

Jana Miksch 30 50 m Schmett 00:36,13 4. 496 2
50 m Freistil 00:33,44 3. 495 3

Sabine Schulz 50 200 m Rücken 03:31,93 3. 472 3
100 m Rücken 01:39,60 2. 433 4
50 m Rücken 00:44,18 4. 470 2

Andreas Molitor 55 200 m Brust 02:59,77 1. 751 6
100 m Rücken 01:14,06 1. 783 6
50 m Rücken 00:33,24 1. 835 6

Dirk Lindemann 45 200 m Brust 03;22,13 1. 440 6
200 m Lagen 03:05,99 2. 442 4

Mariam Omar 45 200 m Brust 04:34,45 2. 241 4

Franziska Kaffka 35 200 m Brust 04:17,27 1. 235 6
50 m Freistil 00:51,00 2. 155 4

Constanze Richter 25 200 m Brust 03:57,44 1. 282 6
50 m Freistil 00:36,54 4. 364 2
200 m Freistil 03:00,84 8. 352
100 m Freistil 01:20,29 7. 362

Sven Spanka 35 50 m Freistil 00:33,67 8. 341
100 m Freistil 01:15,54 5. 325 1

Angela Miksch 50 100 m Schmett 01:55,14 2 238 4
200 m Schmett 04:13,12 2 242 4

André Hergesell 50 100 m Schmett 01:31,72 2. 334 4
100 m Freistil 01:13,33 2. 466 4

Tobias Kowalski 45 100 m Schmett 01:44,32 1. 177 6
200 m Freistil 03:08,97 1. 246 6

Annett Schwabe 45 50 m Brust 00:45,41 3. 507 3
100 m Brust 01:37,69 2. 551 4
200 m Schmett 03:48,98 1. 314 6

Jörg Franzke 55 50 m Brust 00:48,89 5 256 1
100 m Brust 01:46,35 5 318 1

Christoph Czernik 50 50 m Brust 00:43,83 4. 358 2
100 m Brust 01:40,72 4. 372 2
100 m Freistil 01:20,52 4. 352 2

Heinz Hübner 80 100 m Rücken 01:47,54 1. 676 6
50 m Rücken 00:48,46 2. 693 4

Stefan Pantelmann
Jana Miksch
Constanze Richter
Noah Eubanks 120+ 4 x 100 Freistil 04:51,77 2. 8

Stefan Pantelmann
André Hergesell
Constanze Richter
Angela Miksch 160+ 4 x 50 Freistil 02:21,05 3. 6

Gesamt 4. 156