Berliner Meisterschaften der Masters 2020

Berliner Meisterschaften der Masters 2020

27. Februar 2020 Masters 0

Berlin-Brandenburger Meisterschaften der Masters Lange Strecke

Erstmalig fanden am 22. und 23.02.2020 die Mastersmeisterschaften über die Lange Strecke in einer gemeinsamen Wertung mit den Brandenburger Vereinen statt. Das hieß mehr als doppelt soviel Teilnehmer und härtere Konkurrenz in allen Altersklassen.

26 Berliner Vereine trafen auf 8 aus Brandenburg. Geschwommen wurde im Sportforum Hohenschönhausen unter der fachkundigen Leitung des Kampfgerichts des Berliner Schwimmverbandes. Als Ausrichter konnte der SV Berolina e.V. gewonnen werden. Ein weiteres Novum waren die Siegerehrungen. Auf den Druck von Einzelurkunden wurde verzichtet, dass kommt auch der Umwelt zugute. Nach der Veranstaltung konnte sich jeder Teilnehmer auf Wunsch selber eine Sammelurkunde mit allen gestarteten Strecken und geschwommenen Zeiten, mit den erreichten Platzierungen ausdrucken. Es wurde ein Medaillentisch eingerichtet und so durfte sich jeder nach Aufruf seine Auszeichnung abholen. Dieses verkürzte die Veranstaltung um Stunden und entlastete die meist selber schwimmenden Offiziellen.

5 Wettkämpfe am Samstag und 15 am Sonntag ließen das Wochenende schnell vergehen und brachte neue Rekorde hervor. Den Damen der SG Neukölln gelang über 4 x 200 Freistil ein neuer Deutscher Masters Rekord in der Zeit von 11:24,67. Die Herren der Humboldt-Uni legten über die gleiche Strecke in 11:15,49 nach und konnten einen Deutschen und Europäischen Masters Rekord erschwimmen.

Der PSV Delphin war mit einer 12-köpfigen Mannschaft stark vertreten und stellte viele Berlin Brandenburger Mastersmeister. Intern heißt dass: ‚CURRYWURST‘ gesichert!

Hier noch die Einzelleistungen unserer Teilnehmer:

André Hergesell AK 55 400 Lagen 06:54,85 Platz 3
200 Schmett 03:32,97 Platz 3

Angela Miksch AK 50 400 Lagen 08:03,53 Platz 4
1500 Frei 25:13,49 Platz 4
200 Schmett 04:13,76 Platz 1
400 Frei 06:31,27 Platz 6
800 Frei 13:15,98 Platz 3

Annett Schwabe AK 45 200 Schmett 03:46,37 Platz 1
200 Brust 03:28,77 Platz 1

Dirk Lindemann AK 50 400 Frei 06:06,95 Platz 8
200 Rücken 03:12,72 Platz 4

Franziska Banisch AK 20 200 Brust 03:43,82 Platz 5
200 Rücken 03:21,36 Platz 4

Jana Miksch AK 30 400 Frei 06:09,96 Platz 2
200 Brust 03:44,35 Platz 1
200 Rücken 03:25,17 Platz 1

Jörg Franzke AK 60 400 Lagen 08:25,73 Platz 1
200 Brust 03:55,36 Platz 2
200 Rücken 03:47,66 Platz 1

Julia Rost AK 25 1500 Frei 24:41,58 Platz 2
400 Frei 06:08,06 Platz 1
800 Frei 12:44,60 Platz 1

Manuela Seidel AK 40 200 Schmett 03:32,73 Platz 1

Niklas Schiller AK 25 400 Lagen 07:11,82 Platz 3
200 Brust 03:27,53 Platz 1

Sabine Schulz AK 55 200 Schmett 04:04,26 Platz 1
200 Rücken 03:38,90 Platz 1

Thomas Beyer AK 65 200 Rücken 03:22,01 Platz 1

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an Sabine und Annett.

Angi