Sportgesundheit

Sportgesundheit

Liebe Vereinsmitglieder,

um regelmäßig an unserem Vereinsschwimmen teilzunehmen, ist es erforderlich sportgesund zu sein.

Die Sportgesundheit kann nur von einem Arzt/Sportarzt festgestellt werden. Der Arzt stellt einen Bescheinigung aus, welche genau ein Jahr gültig ist und dann wieder erneuert werden muss.
Grundsätzlich ist es nicht möglich ohne gültige Bescheinigung am Training oder Wettkämpfen teilzunehmen.

Wendet euch bitte an die Sportärzte in eurer Umgebung.
Es ist in eurem und natürlich auch in unserem Interesse, Euch von einem geeigneten Arzt die Sporttauglichkeit für den Schwimmsport bescheinigen zu lassen.

Wir bitten um Verständnis, dass eventuelle Kosten nicht von uns übernommen werden können.

Der Vorstand


Zur Erläuterung
Auszug aus den ab 26.02.2018 gültigen Wettkampfbestimmungen des DSV:
§ 11 Sportgesundheit
(1) Jeder Sportler, bei Minderjährigen dessen gesetzliche Vertretung, ist für seine Trainings- und Wettkampffähigkeit (Sportgesundheit) selbst verantwortlich.
(2) Bei Wettkampfveranstaltungen haben die meldenden Vereine mit der Meldung zu versichern, dass die von ihnen gemeldeten Sportler ihre Sportgesundheit durch ein ärztliches Zeugnis nachweisen können. Die Untersuchung darf im Zeitpunkt der Abgabe der Meldung nicht länger als ein Jahr zurückliegen. Ohne diese Versicherung ist die Meldung vom Veranstalter zurückzuweisen.
(3) Die Mitglieder der Nationalmannschaften haben ihre Sportgesundheit gegenüber dem Direktor Leistungssport durch ein ärztliches Zeugnis der lizenzierten Zentren des DOSB nachzuweisen. Ohne diesen Nachweis dürfen sie nicht in der Nationalmannschaft trainieren und eingesetzt werden.
7
(4) Gegen einen meldenden Verein, der eine falsche Versicherung über das Vorhandensein von gültigen Nachweisen der Sportgesundheit der gemeldeten Sportler abgibt, und gegen einen Veranstalter/Ausrichter, der Meldungen ohne die Versicherung des meldenden Vereins über das Vorhandensein von gültigen Nachweisen der Sportgesundheit der gemeldeten Sportler zulässt, ist wegen unsportlichen Verhaltens eine Disziplinarmaßnahme zu verhängen.