Sportler Ehrung des PSV Berlin

Ein Bericht von Angi

Auch in diesem Jahr durften sich wieder viele Masterssportler über die gesonderte Ehrung des Hauptvereins für ihre außerordentlichen sportlichen Erfolge freuen.
Am 24.02.2020 trafen wir uns dazu im Ernst-Reuther-Saal des Bezirksamtes Reinickendorf um bei Musik der Berlin Police Pipe Band und Aufführungen unserer Tanzabteilung den Abend zu genießen. Im Anschluss an eine Vielzahl von Auszeichnungen, natürlich auch wieder für unseren langjährigen Mitglieder, ließen wir uns das dargebotene Fingerfood munden und plauschten bei Saft und Selters (…..jaaaa, auch bei Wein und Bier) über bevorstehende Wettkampfveranstaltungen.

Mit am Start waren:

  • André Hergesell
    Norddeutscher Meister 4 x 50 Lagen
    Berliner Meister 200 Schmetterling
  • Andreas Molitor
    Deutscher Meister 100 Rücken
    Deutscher Vizemeister 200 Lagen und 200 Brust
    3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften über 200 Rücken und 100 Brust
    Norddeutscher Meister 50, 100 und 200 Rücken, 200 Lagen und 4 x 50 Lagen,
    Berliner Meister 200 Brust, 200 Lagen und 100 Rücken
  • Angela Miksch
    Norddeutsche Meisterin 200 Schmetterling, 400 Lagen und 4 x 50 Lagen
    Berliner Meisterin 200 Freistil
  • Annett Schwabe
    Berliner Meisterin 200 Schmetterling und 100 Brust
  • Heinz Hübner
    Berliner Meister 200 Rücken
  • Jana Miksch
    Berliner Meisterin 50, 400 und 800 Freistil, 100 Lagen und 50 Schmetterling
  • Jörg Franzke
    Norddeutscher Meister 4 x 50 Lagen
    Berliner Meister 100 Schmetterling
  • Noah Eubanks
    Berliner Meister 100 Schmetterling und 200 Lagen
  • Sabine Schulz
    Norddeutsche Meisterin 4 x 50 Lagen
    Berliner Meisterin 200 Rücken
  • Thomas Beyer
    Berliner Meister 50 und 100 Rücken, 100 Lagen

Leider nicht bei der Veranstaltung anwesend, aber dennoch nicht unerwähnt:

  • Andreas Tschacher
    Norddeutscher Meister 4 x 50 Lagen
  • Dirk Lindemann
    Berliner Meister 200 Rücken und 200 Brust
  • Franziska Banisch
    Berliner Meisterin 100 Rücken
  • Manuela Seidel
    Berliner Meisterin 200 Schmetterling

Nachdem alle Bäuche reichlich mit Currywurst gefüllt, viele Themen besprochen und andere Abteilungen schon längst gegangen waren, machten sich auch unsere Masters auf, um sich ihrem wohlverdienten Schlaf hinzugeben.

Bis zum nächsten Jahr…. die ersten Currywürste sind bereits verdient!

Angi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.